keine Törns vorhanden
komplette Segelreise

 📅 31.7.2022 - 7.8.2022 ( 7 Tage )
Am Wind, Gezeiten Segeln von Amsterdam zur Normandie
ca.395 sm - für Segel-Amateure geeignet
⛅ ◔ 🌡13-21C° 🌞 06:24h 🌜 21:32h ⛵ W-SW 3-4Bft


 📅 7.8.2022 - 17.8.2022 ( 10 Tage )
Alderney, Jersey, Guernsey & UK - Segeltörn im Ärmelkanal
ca.310 sm - für Segel-Amateure geeignet
⛅ ◔ 🌡15-21C° 🌞 06:04h 🌜 20:19h ⛵ NW-SW 4-5Bft


 📅 20.8.2022 - 3.9.2022 ( 14 Tage )
Via Isle of Wight - Segel Mekka Solent bis Southern Bight
ca.400 sm - für Segel-Amateure geeignet
⛅ ◔ 🌡15-21C° 🌞 05:50h 🌜 20:04h ⛵ NW-SW 4-5Bft


WAS SIE ERLEBEN

Südengland von Waymouth bis Dover ist auch wegen dem Segel Mekka Isle of Wight am Solent ein Muss für jeden Segelenthusiasten. Die Zufahrt über die berühmte Felsformation - The Needles - oder direkt an der Küste von Milford on Sea wird eine Ad hoc Entscheidung in Abstimmung mit der See und dem Wetter sein. Die Strömung im Solent, wie das Wasser zwischen der Isle of Wight und dem Festland genannt wird, ist beträchtlich und navigatorisch absolut zu beachten. Yarmouth und Cows bieten ebenfalls Liegeplätze, wie auch Gosport das vis a vis der Hafenstadt Portsmouth liegt. Mit seinem Outlet-Center direkt am Hafen ist auch hier für Unterhaltung und Kulinarisches gesorgt. Je nachdem, ob mit einer Fähre oder mit Hover Crafts der Pendelverkehr über den Solent ist optimal, sodass die Erkundung der Region jederzeit möglich und auch lohnend ist. Entlang der Küste von Südwest England machen wir uns auf nach Dover. Der imposante Fährhafen und das gut erhaltene Castle oberhalb der weltberühmten Kreidefelsen bieten Anlass zum Staunen. Der Ausbau der Marina, und die Neugestaltung der Promenade hat Dovers Attraktivität für Sportboote zudem gesteigert. Die Stadt ist als Absprunghafen zum kontinentalen Festland nach Calais ideal, erstmalig stellt man hier auch die Umkehr der Strömung fest und somit werden wir die Abfahrzeiten dementsprechend anpassen. Die französische, belgische und niederländische Küste werden wir ab sofort an Steuerbord sichten und je nach Lust und Laune Stopps einlegen, wobei Breskens mit seinem Fischladen am Pier eine feste Koordinate sein wird. Jetzt noch ein kleiner Sprung vorbei an Rotterdam und wir setzen Kurs zur Kanalzufahrt bei Ijmulden, um nach Amsterdam zu gelangen. Für die niederländische Hauptstadt mit seinen typischen Grachten werden wir uns ausreichend Zeit nehmen, um sie zu besichtigen. Die letzte Etappe führt uns durch Schleusen, Klappbrücken und über das Ijsselmeer zurück zum Heimathafen der Segelyacht nach Lemmer. Die malerische Stadt am Ijsselmeer bietet für den Törn Abschluss alles was das Herz begehrt. Einem zünftigen Abend, den wir uns verdient haben, steht nichts im Weg.

kleine Crew

geräumige Segelyacht

Segeln im Gezeitenrevier

erfahrener Skipper

Eine Unterbrechung in den Wolken beleuchtet die ikonischen Kreidesteinspitzen von The Needles und den Leuchtturm aus dem 19. Jahrhundert auf der Küstenlinie der Isle of Wight, einer Insel vor der Südküste ...
Aufgabe an Bord

Alles kann nicht‘s muss.
Beim Segeln fallen vielfältige Aufgaben an, die wir gemeinsam angehen werden. Steuermann, Navigator, Deckshand beim Segelmanöver oder Pentry. Der Skipper hat das letzte Wort, er achtet auf die Sicherheit, aber sonst nimmt er jede Hilfe an. Kenntnisse werden aufgefrischt und Handgriffe werden erklärt und dann geht’s los …

IHR SKIPPER

Skipper

Stefan

Unser Skipper erzählt bei geselligen Abenden gerne von seinen Törns:

  • auf Nord-, Ostsee, Mittelmeer und Atlantik
  • seinen Kanalfahrten in Schottland
  • dem Segeltörn über Lochness
  • seinem Einhandtörn
    • schottische See
    • irische See
    • englischer Kanal
    • Nachtfahrt von Dover nach Calais
    • der Querung des meistbefahrenen VTGs der Welt

Lernt aus seinen Erfahrungen, es ist immer wieder spannend! Versprochen!

Ach ja, ... er bildet schon seit mehreren Jahren Skipper aus. Dadurch ist sein Auge bestens geschult und er ist kaum aus der Ruhe zu bringen.

Skipper
Segelausbilder

KUNDENFRAGEN

Keine besonderen Voraussetzungen. Jeder ist Willkommen, auch für Anfänger. Der Törn ist geeignet für Mitsegler von 16 bis 80 Jahren.
Eine dem Wetter entsprechende Kleidung und geeignetes Schuhwerk
Jeder Teilnehmer erhält für die Dauer der Reise eine Automatikschwimmweste und ein Bettlaken mit Kopfkissen.
Wer sich eine eigene Kabine gebucht hat, wird auch einen Koffer verstauen können. Geeigneter ist jedoch ein Seesack oder faltbare Reisetasche, um diese während des Törns besser verstauen zu können.

Das "Kleingedruckte"

* Wind & Welle werden immer das letzte Wort haben!

** Damit jeder Gast an Bord eine eigene Kabine beziehen kann, kalkulieren wir jede Etappe mit 3 Mitseglern. Die aufgerufenen Preise sind die Umlage unserer Erfahrungswerte. Je nach Auslastung behalten wir uns vor die Preise zu verringern (Paare/FreundeInnen teilen sich Kabine) oder anzuheben (zu geringe Crewstärke / Sonderkündigungsrecht, die Rückerstattung von geleisteter Anzahlung ist dabei obligatorisch). Anzahlung erst ab 1.3.2022 fällig. Ergänzend kalkuliert jeder Segelgast bitte ca. 20-25€ pro Tag für die Bordkasse.

*** Jeder Gast an Bord bezieht eine eigene Koje. Wir kalkulieren mit 4 Mitseglern plus Skipper. Die aufgerufenen Preise sind die Umlage unserer Erfahrungswerte. Ergänzend kalkuliert jeder Segelgast bitte ca. 20-25€ pro Tag für die Bordkasse.

Was ist die Bordkasse: Es ist eine Gemeinschaftskasse in die alle Mitsegler zu gleichen Teilen einzahlen und damit werden u.a. Verpflegung, Treibstoffe, Anlege- und Hafengebühren bezahlt. I.d.R. bleibt der Skipper außen vor, wird jedoch mit aus dieser Kasse nach alter Tradition verpflegt.